Viabuy Bank MasterCard Erfahrungen und Test

Die Viabuy MasterCard verspricht nicht nur finanzielle Unabhängigkeit für jeden, sie garantiert sie auch. Für die Viabuy MasterCard findet weder eine Bonitätsprüfung noch eine Schufa-Anfrage statt.

Was kann die Viabuy MasterCard, welchen Mehrwert bietet sie? Wir haben sie getestet.

Viabuy Card Test und Bewertung

Viabuy Bank MasterCard

  • MasterCard ohne Schufa Prüfung, ohne Bonitätsprüfung
  • Seriöser Anbieter – geprüft
  • Hochgeprägte Prepaid Kreditkarte in Gold oder Schwarz
  • Jährliche Gebühr in Höhe von 19,90 Euro an, im Vergleich zu anderen Karten sehr günstig
  • Keine Buchungsgebühren
  • Geld abheben an allen Geldautomaten mit Mastercard-Logo
  • Telefon- und Onlinebanking rund um die Uhr das ganze Jahr
  • Auch für Jugendliche
Direkt zum Viabuy Antrag

 

Alternativen

Viabuy Alternativen:

Finanzielle Unabhängigkeit neu definiert

Die Viabuy MasterCard kann jeder nutzen, völlig losgelöst von Bonität oder Girokonto. MasterCard kooperiert weltweit mit über 40 Millionen Akzeptanzstellen. Hintergrund dafür, dass jeder diese Karte nutzen kann, ist, dass es sich um eine Kreditkarte auf Guthabenbasis handelt. Der Karteninhaber bestimmt durch das Guthaben auf der Karte selbst, wie hoch der Verfügungsrahmen ausfallen soll. Der Karteninhaber kann sich zwischen einer goldenen Variante und der diskret schwarzen Option entscheiden.

Der besondere Clou der Karte liegt jedoch in der Prägung. Name des Inhabers und Kartennummer sind hochgeprägt, heißt, visuell ist die Viabuy Kreditkarte in keiner Weise von einer klassischen Kreditkarte zu unterscheiden. Damit entfallen auch die möglichen Diskussionen mit Autoverleihern, die Prepaidkarten teilweise immer noch skeptisch gegenüberstehen.

Verbraucher, welche die Viabuy MasterCard bereits nutzen, möchten diesen Begleiter nicht mehr missen. Wer Wert auf Hygiene legt und nur ungern mit Wechselgeld oder Terminaltastaturen zu tun hat, wird die Funktion des kontaktlosen Bezahlens bei dieser Kreditkarte besonders schätzen. Bei Beträgen bis zu 50 Euro genügt das Anlegen der Karte an ein NFC-Terminal, um die Zahlung auszuführen.

Guthaben aufladen

Um die Karte zu nutzen, wird ein Guthaben aufgeladen. Die Aufladung kann auf unterschiedlichste Weise erfolgen. Zu den klassischen Auflademöglichkeiten zählen natürlich die SEPA-Überweisung, Sofortüberweisung und Giropay. Davon abgesehen stehen aber noch zahlreiche weitere, aber leider kostenpflichtige Möglichkeiten zur Verfügung.

Für wen kommt die Viabuy MasterCard infrage?

Grundsätzlich bietet sich die Viabuy MasterCard für jeden Verbraucher an, völlig losgelöst von seiner Bonität. Der eine oder andere Verbraucher kauft gerne im Internet ein, fürchtet aber den Missbrauch seiner üblichen Kreditkarte. Der Vorteil einer Prepaidkarte liegt darin, dass nur über das aufgeladene Guthaben verfügt werden kann. Vor diesem Hintergrund bietet sich diese Karte ideal für das Onlineshopping an. Kommt es tatsächlich zu einem Missbrauch, ist das Risiko auf das Guthaben limitiert.

Der Personenkreis, für den sich die Viabuy MasterCard eignet, ist aber noch deutlich größer. Zu jeder Karte sind drei Zusatzkarten möglich. Gleich, ob für den Partner oder die Partnerin oder als Zahlungsmöglichkeiten für die Kinder. Eltern können ihren auch minderjährigen Kindern eine Zusatzkarte als Taschengeldkonto einrichten. Immer mehr Jugendliche fahren ohne ihre Eltern in Urlaub. Die Prepaidkarte bietet sich als Reisekasse geradezu an, da sie sicherer ist, als das Mitführen von Bargeld.

Direkt zum Viabuy Antrag

 

Onlinekonto inklusive

Das Viabuy Kartenkonto dient auf Wunsch nicht nur dazu, das Guthaben für die Kreditkarte zu hinterlegen. Das Kartenkonto ist mit einer eigenen IBAN ausgestattet. Damit kann der Karteninhaber das Konto zusätzlich als ganz normales Girokonto nutzen. Im persönlichen Bereich des Viabuy Internetauftritts verwaltet der Karteninhaber sein Kartenkonto bequem online, kann das Banking nutzen oder seine Umsätze nachverfolgen. Überweisungen von Viabuy-Konto zu Viabuy-Konto werden in Echtzeit ausgeführt.

Auf Wunsch kann der Karteninhaber einen Benachrichtigungsservice aktivieren, der ihn per E-Mail über jede Transaktion informiert. Damit ist sichergestellt, dass er unzulässige Aktivitäten sofort erkennt und gegensteuern kann.

Was kostet die Viabuy MasterCard?

Wie bei jeder Kreditkarte auf Guthabenbasis fallen auch bei der Viabuy MasterCard Gebühren an. Der Grund liegt auf der Hand. Klassische Kreditkarten finanzieren sich durch die Zinsen, welche die Karteninhaber auf den in Anspruch genommenen Kredit bezahlen müssen. Die Zinsen liegen nicht selten bei 17 Prozent pro Jahr oder mehr. Mit einer Prepaid Kreditkarte vermeidet der Karteninhaber die Zinsfalle.

Als einmalige Aktivierungsgebühr berechnet Viabuy für die erste Karte 69 Euro, für bis zu drei Partnerkarten fallen keinerlei Kosten für die Freischaltung an. Die Jahresgebühr für die erste Karte beträgt 19,90 Euro, für die Partnerkarten berechnet Viabuy 14,90 im Jahr. Die Kartenzahlungen im täglichen Leben im Einzelhandel, an der Tankstelle oder im Restaurant sind innerhalb der Eurozone kostenfrei.

Bei einem Fremdwährungseinsatz berechnet Viabuy 2,75 Prozent des Umsatzes für die Währungsumrechnung. Dieser Satz ist absoluter Standard.  Barverfügungen am Geldautomaten schlagen mit fünf Euro zu Buche.

Die Aufladegebühren mittels SEPA-Überweisung oder Bareinzahlung sind kostenfrei. Wer lieber Giropay oder Sofortüberweisung nutzt, muss 1,75 Prozent Gebühren einkalkulieren.

Welche Limits gelten bei der Viabuy MasterCard?

Viabuy sieht in Bezug auf Aufladungen und Abhebungen verschiedene Limits vor. Diese orientieren sich am Level des Identitätsnachweises. Das Geldwäschegesetz bildet dafür die Rechtsgrundlage.

Generell gelten drei Aufladungen am Tag, maximal 60 Aufladungen pro Monat.

Mit der einfachen Identitätsprüfung (IDV 1) kann der Karteninhaber maximal 250 Euro Guthaben auf der Karte hinterlegen. Barabhebungen am Geldautomaten sind auf 100 Euro limitiert. Überweisungen sind bis 250 Euro möglich.

Die erweiterte Identitätsprüfung sieht 15.000 Euro Aufladevolumen innerhalb von 365 Tagen vor und 1.000 Euro Verfügungsrahmen innerhalb eines Monats.

Für das Level IDV 3 gelten keine Auflade- oder Verfügungsgrenzen.

Die Antragstellung

Zunächst erfolgt die Bestellung der Karte auf Level IDV 1. Dazu muss der Kunde lediglich die Daten zur Person, seine Anschrift, den hauptsächlichen Nutzungsgrund und die Herkunft der Gelder angeben. Die Karte steht in der Regel innerhalb von 72 Stunden zur Verfügung.

Genügt der Verfügungsrahmen im Level IDV 1 nicht, kann er diesen in seinem persönlichen Bereich durch zusätzliche Identifikationsmerkmale auf IDV 2 erhöhen. Dazu müssen Farbkopien des Ausweisdokumentes und ein Adressnachweis, beispielsweise eine Stromrechnung, hochgeladen werden.

Um den Level IDV 3 zu erhalten, muss der Karteninhaber zunächst 10.000 Euro auf das Konto überweisen. Anschließend muss er eine Kopie von seinem Personalausweis und einen Nachweis über die Herkunft der Gelder hochladen.

Unter dem Strich ist die Bestellung der Viabuy MasterCard genauso schlank gehalten, wie das gesamte Produkt. Der Karteninhaber erhält, was er braucht: Eine Kreditkarte, mit höchstmöglicher Sicherheit, hoher Flexibilität und weltweiter Akzeptanz.

Direkt zum Viabuy Antrag

 

FAQs

Versand Dauer: Wie lange dauert es, bis die Karte im Briefkasten liegt?

Nach Absendung des Antrags dauert es in der Regel zwei bis drei Tage, bis die Karte da ist.

Kann man die Karte ohne Schufa Prüfung beantragen?

Ja, für die Ausgabe der Viabuy MasterCard spielt die Bonität des Antragstellers keine Rolle.

Um welche Art von Kreditkarte handelt es sich?

Die Viabuy MasterCard basiert auf dem Prinzip der Prepaid Kreditkarte. Vor der Nutzung muss ein entsprechendes Guthaben auf die Karte geladen werden.

Wie sicher ist die Karte?

Sollte es wider Erwarten zu einem Kartenmissbrauch kommen, kann der Täter maximal über das auf der Karte befindliche Guthaben verfügen.

Wer kann die Partnerkarte nutzen?

Es steht dem Karteninhaber völlig frei, wem er eine weitere Karte zur Nutzung zur Verfügung stellt. Selbst minderjährige Kinder können eine Zusatzkarte erhalten.

Wo kann ich meine Kreditkarte verwalten?

Karteninhaber können ihre Karte nach dem Login auf der Webseite von Viabuy im persönlichen Bereich verwalten. Neben der Kontrolle der Kartenumsätze können sie hier auch Änderungen persönlicher Daten vornehmen, Überweisungen tätigen oder den Upgrade auf einen anderen ID-Level beantragen.